Flash als Coverband

Partyband oder Volksmusik- / Volksrockband für euer Zeltfest?

Jedes Jahr stehen viele Feuerwehren, Vereine und Eventmanager vor dem gleichen Problem: welche Liveband sollen wir für unser Zeltfest/Sommerfest buchen? Eine „klassische“ Partyband/Tanzband oder doch eher eine Schlager-/Volksmusikband? Hier ein paar Tipps zur Wahl der passenden Livemusik….

Partyband Flash im Einsatz bei einem Zeltfest

Eins vorweg: die Grenzen zwischen volkstümlicher Band auf der einen Seite und Partyband auf der anderen Seite verschwimmen oft. Da gibt es Partybands, die sowohl vom Outfit her (Dirndl, Lederhosen,…) als auch vom Programm her sehr volkstümlich auftreten, andererseits gibt es da volkstümliche Bands, die auch mit E-Gitarren und Synthesizer auftreten und auch schonmal sehr rockig performen können. Aber es geht um das Grundimage, das eine Band transportiert und das auch zur Veranstaltung passen muss.

Zuerst kommt es auf das zu erwartende Publikum des Festes an: hauptsächlich Jugendliche? Oder Gäste mittleren Alters? Oder ein Event auch für ältere Personen / Senioren?
Bei Jugendlichen wird man mit einer Coverband die ordentlich Party macht nichts falsch machen können, bei einem eher älteren Publikum dagegen wird eher eine volkstümlichere Band bzw. eine Musikgruppe, die auch viele Schlager, deutsche Songs, eine Polka oder einen Steirischen im Programm hat passen. Eine Partyband – wie auch wir es sind – kann aber natürlich ihr Programm auch sehr variieren und an das Publikum anpassen, d.h.: sehr fetzig und modern mit jeder Menge Songs aus den aktuellen Charts sowie Rock- und Popklassikern für ein junges Publikum, oder eine Setlist mit vielen Oldies, Austropopsongs oder auch ruhigeren Nummern für ein gemischtes (älteres) Publikum.

Volle Tanzfläche bei einer Dirndltreff / Lederhosenparty

Als nächstes kommt das Thema der Veranstaltung ins Spiel: Vollgas-Party-Event? Ganz klar ein Fall für die Partyband. Lederhosenparty, Dirndltreff oder Oktoberfest? Da wird vielleicht auch eine volkstümliche Musikgruppe passen und richtig für Stimmung sorgen können.

Ein wichtiger Punkt auch: ist ein Frühshoppen geplant? Frühshoppen richten sich ganz klar an ein älteres Publikum, da gehen auch Oma und Opa hin – allerdings gehen sie nicht 2x hintereinander fort. Das bedeutet: findet am Sonntag ein Frühshoppen statt macht es keinen Sinn am Samstag Abend einen Event mit Volksmusik-Band für ein gemischtes / älteres Publikum zu veranstalten. Die Mehrzahl der anvisierten Besucher kommen dann entweder am Samstag Abend oder am Sonntag, einer der beiden Veranstaltungstage wird eher schlecht besucht sein. Viel besser wäre es hier auf jeden Fall am Samstag eine Partyband zu buchen für das jugendliche Publikum, am Sonntag dann eine volkstümliche Musikgruppe oder eine Musikkapelle zum Frühshoppen.

Tanzband im Einsatz

Egal welche Art Liveband man letztendlich bucht, man sollte sich auf jeden Fall vorab genau über den Musikstil und die Richtung der Band informieren. Wie geht das am besten? Infos bietet die Homepage oder die Facebookseite einer Band. Ebenso sollte man sich Demosongs anhören um herauszufinden, wie die Band „klingt“. Demos werden aber im Studio aufgenommen und auch lange optimiert, authentischer sind daher noch Live-Videos, die viele Partybands auf ihre Website oder Facebookseite stellen. So bekommt man das beste Gefühl wie eine Band live rüberkommt und mit dem Publikum interagiert. Gut, das war jetzt etwas gelogen….das beste Gefühl wie eine Band live rüberkommt bekommt man nur wenn man sich die Band live anhört. Es lohnt sich also immer zu einem der Auftritte der gewünschten Band zu fahren und sich die Band anzuschauen.

Tags: , , , , , , , ,