Zeltfestmusik – dieses Programm spielen wir auf Zeltfesten

Manchmal fragen Veranstalter, welche Songs wir auf Zeltfesten spielen…wir verweisen dabei grundsätzlich auf unser Partyprogramm – hier möchten wir unsere Songauswahl für Zeltfeste aber etwas näher erläutern…

Zeltfestmusik

Grundsätzlich bedeutet Zeltfestmusik Musik zum Feiern, Besucher eines Zeltfestes wollen Party machen – dementsprechend passen wir natürlich unsere Songauswahl an. In der Regel starten wir mit einigen Popklassikern in den Abend, z.B. I’m so excited von den Pointer Sisters oder I want you to want me von Cheap Trick. Dazu mischen wir die jeweils angesagtesten Songs aus den aktuellen Charts sowie Volksrocknummern (z.B. von Andreas Gabalier oder Hubert von Goisern).
Dieser Mix eignet sich ideal für den Beginn eines Zeltfestes – vor allem auch dann wenn vielleicht noch nicht so viele Besucher da sind. Denn wie wir wissen wird ja immer später fortgegangen, richtige voll werden Feste ja meist erst gegen 24 Uhr. Auf jeden Fall stellen wir uns spontan auf die Besucher ein: wollen die Leute sofort voll feiern dann gibts mehr Partymusik, wollen die Leute vielleicht noch eher brav tanzen dann gibts noch mehr Popklassiker von den 70-er bis zu den 90-ern zu denen man super tanzen kann.

Partymusik bis zum Abwinken

Spätestens ab dem 2. Set heißt es dann aber auf jeden Fall Vollgas Party! Dann gibts die besten Songs zu denen man richtig abfeiern kann, z.B. von Bon Jovi, Liquido, AC/DC, Nena, Nirvana, STS usw. Dazu natürlich auch Songs aus den aktuellen Charts – Stimmung garantiert.
In dieser Tonart gehts dann weiter bis zum Ende des Festes zwischen 2 und 3 Uhr früh, nur beim letzten Song gehen wir dann doch etwas runter vom Gas 😉 – dafür gibts da auch einen echten Austropop-Klassiker: I am from Austria von Rainhard Fendrich.
Manche Veranstalter wünschen sich aber bereits die letzte Viertelstunde etwas ruhigere Zeltfestmusik damit die Besucher etwas runterkommen. Denn manchmal gibt es sehr strenge behördlich vorgeschriebene Sperrstundenregelungen, damit die Besucher daher das Fest am Ende auch möglichst gesittet verlassen kann es da nicht schaden am Schluss etwas ruhigere Songs zu spielen.

Wir passen uns an die jeweilige Veranstaltung an

Jedes Zeltfest ist anders: manchmal gibt es Feste mit etwas älterem Publikum – da gibts dann etwas mehr deutsche Songs, weniger Charts, mehr Oldies und Pop zum Tanzen. Oder wir treten abwechselnd mit einem DJ auf, der die Stimmung schon richtig angeheizt hat, dann fällt der angesprochene ruhigere Teil natürlich weg und wir geben gleich Vollgas. Oder wir spielen bei einem Schihüttenevent in den Bergen, da wird das Hauptaugenmerk auf Stimmungsmusik liegen. 
Egal also welche Veranstaltung, wir passen uns individuell an, und sind natürlich auch offen für Musikwünsche. Wenn sich ein Gast einen bestimmten Song wünscht und wir den im Programm haben dann wird er auch spontan ins Programm eingebaut.

Ihr habt Fragen zu unserer Zeltfestmusik? Schreibt uns eine Email oder besucht uns auf Facebook.

 

 

Tags: , , , , ,